YONA FRIEDMAN

Herzliche Einladung zu den Veranstaltungen der Städelschule!


Ausstellung:
Yona Friedman

Eröffnung: 20. März 2008, 20 Uhr, Portikus
Ausstellungsdauer: 21. März – 4. Mai 2008

Eröffnungsfeier mit Freitagsküche: 20. März, 21 Uhr, Atelierschiff der Stadt Frankfurt
Bootsshuttle um 21 und 22 Uhr ab Portikus / Mainkai
Rückfahrten ab Ruderdorf um 23 und 24 Uhr


Yona Friedman ist einer der interessantesten und wichtigsten Architekturtheoretiker und –utopisten unserer Zeit. 1923 in Budapest geboren, lebt er seit vielen Jahren in Paris. Friedmans Arbeiten umfassen städteplanerische Modelle, theoretische Texte und Animationsfilm. Bedeutende Ausstellungen hatte er bei mehreren Kunstbiennalen (u.a. Shanghai, Venedig) und der documenta 11 in Kassel. Während der letzten Dekaden seines Schaffens sind unzählige Zeichnungen, Modelle und Strukturuntersuchungen seiner visionären Ideen entstanden. Friedman arbeitete mit den einfachsten Mitteln; Papier, Draht, Verpackungsmaterialien sind dabei Struktur gebende Ausgangsmaterialien für seine Collagen und Modelle. Einfache Handhabung und kreative Anwendung seiner Ideen sind oberstes Prinzip. Für den Portikus erarbeitet Friedman gemeinsam mit StudentInnen und AbsolventInnnen der Städelschule eine mehrteilige Rauminstallation, die sich auf frühere Strukturmodelle seiner Arbeit bezieht. Zusätzlich zur Ausstellung werden in einem Screening eine Serie von 13 Animationsfilmen von 1960 gezeigt, die auf afrikanischen Märchen basieren und seit kurzem wieder in einer neu restaurierten Fassung vorliegen.


Der Portikus zeigt in Kooperation mit dem Kulturamt der Stadt Frankfurt eine zusätzliche Installation von Yona Friedman auf dem neuen städtischen Atelierschiff. Sein Anlegeplatz befindet sich am Mainufer (in Höhe Oberrad) direkt am Ruderdorf und stellt eine reizvolle Ergänzung als Kunststandort dar. Bespielt wird das Schiff in diesem Sommer abwechselnd von der Städelschule, dem Frankfurter Kunstverein und dem Museum für Moderne Kunst. Ab 2009 steht das Schiff internationalen Gastkünstlern des Kulturamtes als Atelier und Wohnung zu Verfügung.

Zur Eröffnung der Ausstellung Yona Friedman und des Atelierschiffs sind die Ausstellungsgäste herzlich zu einer Party an Bord eingeladen. Vom Portikus zum Atelierschiff gibt es einen Shuttle über den Main. Für Kulinarisches konnte die Freitagsküche gewonnen werden, DJs sind an diesem Abend Dennis Loesch (Berlin), Michael Riedel (Berlin/Frankfurt) und Guy the Guy (Wien). Der Eintritt ist frei.