"THE END-OF-YEAR PROGRAMME"

DIE STÄDELSCHULE ARCHITECTURE CLASS PRÄSENTIERT:
"THE END-OF-YEAR PROGRAMME"
VOM 7 – 9 JULI 2010


ÖFFNUNGSZEITEN DER AUSSTELLUNG
DONNERSTAGS, FREITAGS UND SAMSTAGS, 8-24 JULI 12:00-19:00
IN DER DIAMANTENBÖRSE, STEPHANSTRASSE 1-3, FRANKFURT AM MAIN

Die Städelschule Architecture Class (SAC) präsentiert das END-OF-YEAR PROGRAMM.
Im Rahmen des Projektes THE SYNTHESIS OF NATURE AND ARCHITECTURE, präsentieren die Studierenden von Mittwoch, 7.07 bis Freitag 09.07.2010 die Master Thesis- und Semesterarbeiten in der Diamantenbörse, Stephanstrasse 1-3, Frankfurt.
Die präsentierten Arbeiten werden im Anschluss in den gleichen Räumlichkeiten der interessierten Öffentlichkeit für drei Wochen zugänglich gemacht.
Die Master Thesis Arbeiten sind Entwürfe für das Olympische Media Village - Porto Maravilha in Rio de Janeiro. Die Aufgabe ist der Entwurf eines Gebäudes mit gemischter Nutzung im städtebaulichen Kontext des Media Village der Olympischen Spiele 2016.
Die Arbeiten des ersten SAC-Jahres sind Architekturentwürfe für ein Landhaus und repräsentieren die Resultate von einem Jahr individuellen Research und Experimente der Studierenden.
Die Jury der Präsentation setzt sich aus einer erlesenen Auswahl von internationalen Architekten und Architekturkritikern zusammen. Über die Arbeiten der Studierenden diskutieren unter anderem, Professor Ben van Berkel, Dean SAC, Professor Dr. Johan Bettum Programdirektor SAC, Professor Beatriz Colomina Ph.D., Princeton University,Professor Eduardo Ferroni, Director Touring Programme, Escola da Cidade, Sao Paolo, Assistant Professor Carla Juaçaba, Pontifícia Universidade Católica do Rio de Janeiro , Professor Jeffrey Kipnis, The Ohio State University, University of Applied Arts (Wien), Professor Achim Menges, Stuttgart University , Professor Ciro Pirondi, Director Escola da Cidade, Sao Paolo. Professor Alvaro Puntoni, Pedagogic Coordinator Escola da Cidade, Sao Paolo , Professor Mark Wigley Ph.D., Dean Columbia University Graduate School of Architecture, Planning and Preservation

Weitere Programmpunkte:

Donnerstag, 08.07. - 18:15

Verleihung des Günter Bock Preises.

Das vierte Jahr in Folge wird der Günter Bock Preis an einen Studierenden des ersten Jahres für herausragende Leistungen verliehen. Der Preis wird gestiftet durch den Lions Club Frankfurt Flughafen und durch den Vortragenden der Dean’s Honorary Lecture, Prof. Jeffrey Kipnis überreicht.

Donnerstag, 08.07. - 18:30

DEAN’S HONORARY LECTURE:
JEFFREY KIPNIS

Die Dean’s Honorary Lecture 2010 wird von dem weltbekannten Architekturtheoretiker und -kritiker Jeffrey Kipnis, Professor an der Ohio State University Department of Architecture und visiting professor am GSD, Harvard; GSAPP, Columbia und Distinguished Visting Professor at the University of Applied Arts, Vienna, gehalten

Donnerstag, 08.07. - 16:30

Ausstellungseröffnung

THE SYNTHESIS OF NATURE AND ARCHITECTURE
PANORAMA OF CONTEMPORARY BRAZILIAN ARCHITECTURE +‘THE COUNTRY HOUSE’ AND ‘THE MEDIA VILLAGE’

LAUDATORY: PROFESSOR BEN VAN BERKEL, DEAN SAC
LECTURE: PROFESSOR CIRO PIRONDI, DIRECTOR ESCOLA DA CIDADE

Die Städelschule Architecture Class (SAC) präsentiert die Ausstellung der Arbeiten ihrer Studierenden als Teil des Projektes SYNAAR, the Synthesis of Nature and Architectue.
SYNNAR ist eine Zusammenarbeit zwischen der Escola da Cidade - Arquitetura e Urbanismo in Sao Paulo und der SAC. Die Projektkollaboration geht bis 2013 und beinhaltet verschiedene Arten des akademischen Austauschs und gemeinsamer Projektarbeiten.
Das Projekt bezieht sich auf brasilianische und europäische Architektur und postuliert die Möglichkeiten, die aus zeitgenössischen material-technologischen Entwicklungen entstehen, in den resultierenden Herausforderungen, denen die Architektur in den beiden globalen Gebieten ausgesetzt ist.
Unter diesen Voraussetzungen versucht SYNAAR neue Formen von formalen und funktionalen Beziehungen zwischen Architektur und Natur zu entdecken. SYNAAR lernt hierbei von den theoretischen Modellen beider Sphären. Die Qualitäten von künstlichen und natürlichen Systemen beinhalten beide die Organisation von Form und ihrer Wechselbeziehung auf zahlreichen Ebenen des Austausches. Im Kontext der Nachhaltigkeit als allgegenwärtigen Themenstellung in der Architektur, konzentriert SYNAAR sich speziell darauf von der Natur zu lernen, um zukünftiger Entwicklung der Architektur zu beeinflussen.


Die Ausstellung untergliedert sich in drei Teile:

VARIOUS
PANORAMA OF CONTEMPORARY BRAZILIAN ARCHITECTURE
Der Ausstellungteil Panorama of Contemporary Brazilian Architecture präsentiert realisierte Projekte in Brasilien der letzten Dekaden. Er besteht aus über 50 Paneelen, welche die einzelnen Projekte in Text, Zeichnungen, Fotografien und Konzepten dokumentieren. Die Ausstellung reflektiert die faszinieren Schönheit brasilianischer Kultur und die große Vielseitigkeit der zeitgenössischen nationalen Architektur.
Die Ausstellung wurde von Ciro Pirondi kuratiert und zuvor an der Columbia University, New York und IIT, Chicago gezeigt.

SAC STUDENT WORK
‘THE COUNTRY HOUSE’ AND ‘THE MEDIA VILLAGE’
Der Ausstellungsteil zeigt die Arbeiten der Studierenden der SAC 2009-10.

OZEAN
AN ART EXHIBITION
Als Teil ihrer End-of-Year events 2010 ist die Architekturklasse besonders stolz, eine Gruppe Frankfurter Künstler eingeladen zu haben, ausgewählte Arbeiten in den Räumlichkeiten der Diamantenbörse auszustellen.
Die Gruppe besteht aus MARTIN NEUMAIER, HANS PETRI, PEYMAN RAHIMI, BERHARD SCHREINER, SEBASTIAN STöHRER, STEPHEN SUCKALE, NINA TOBIEN, SILKE WAGNER, STEFAN WIELAND und HOLGER WÜST.