"A BOHEMIAN LOBOTOMY“

Herzliche Einladung zu den Veranstaltungen der Städelschule!

Performance Lecture
"A BOHEMIAN LOBOTOMY“
Mittwoch, 27 Juni, 19 Uhr, Halle

Video und Performance von und mit "K2 Aufbau Organisation".
KünstlerInnen der Klasse Stephan Dillemuth

Zum Rahmenprogramm der letzten Frieze Kunstmesse (2006) hat der Filmkurator Ian White ein Programm zusammengestellt, das sich mit experimentellem Kino und „expanded cinema“ auseinandersetzt. K2 Aufbau Organisation, ein loser Zusammenschluss Münchener Künstlerinnen und Künstler, hat für diese Einladung verschiedene Formate, Interviewsequenzen, Dokumentarmaterial und Dokumente eigener Inszenierungen mit Live-Performance-Einlagen kombiniert und unter dem Titel Bohemian Lobotomy zur Aufführung gebracht. Damit ist K2 Aufbau Organisation nun auf Tour, mit einem Zwischenhalt in der Galerie für Landschaftskunst.

Bohemian Lobotomy untersucht „the impact of lifestyle as the new ideology of self-fulfilment“ vor dem Hintergrund der Münchener Boheme am Anfang des 20. Jahrhundert, die uns nicht nur mit „Fin de siecle“ und Blauer Reiter beglückte, sondern auch friedlich eine Räterepublik durchsetzte.