SKULPTUR PROJEKTE MÜNSTER 07: FIKTION DES ÖFFENTLICHEN

Herzliche Einladung zu den Veranstaltungen der Städelschule!

Podiumsdiskussion:
Fiktion des Öffentlichen
Mittwoch, 15 November, 19 Uhr, Aula

Mit Brigitte Franzen und Kasper König, Mitglieder des Kuratorenteams skulptur projekte münster 07, Clemens von Wedemeyer als teilnehmender Künstler und dem Soziologen Klaus Ronneberger, Frankfurt.

Im Sommer 2007 finden – zum vierten Mal und kuratiert von Brigitte Franzen, Carina Plath und Kasper König – die skulptur projekte münster 07 statt. Diese internationale Großausstellung lädt seit 1977 alle zehn Jahre Künstlerinnen und Künstler aus aller Welt ein, um das Verhältnis von Kunst und Öffentlichkeit neu zu definieren. Ein Parcours von ortsspezifischen Installationen und Skulpturen macht den Stadtraum von Münster neu erfahrbar. Für das Projekt im nächsten Jahr haben bisher u.a. zugesagt: Michael Elmgreen und Ingar Dragset, Hans-Peter Feldmann, Isa Genzken, Mike Kelley und Rosemarie Trockel.
Im Vorfeld diskutieren jetzt die Kuratoren zusammen mit einigen Künstlern des Projektes die zentralen Fragestellungen: Welche Möglichkeiten haben Künstler heute, Öffentlichkeit(en) zu schaffen? Welche Zukunft hat der öffentliche Raum – im Spannungsfeld zwischen Verwahrlosung und Vereinnahmung? Und welche öffentlichen Partizipationsformen gestalten heute das gesellschaftliche Projekt „Kunst“ mit?

www.skulptur-projekte.de